Freeride Deluxe (Fieberbrunn)

In Episode 4 von Freeride Deluxe dreht sich alles um die Freeride Worldtour. Fieberbrunn ist der einzige Tourstop Österreichs und eines der Highlights auf der Tour. Der Erfolg des Events liegt wohl bei den Fieberbrunnern die als ganzes Dorf hinter der Veranstaltung und auch dem Freeride Sport stehen.

“ANOTHER DAY IN PARADISE” – TRAILER – TOURDATES

 

“Another day in Paradise”

Produktion: M-Line (Matthias Haunholder, Matthias Mayr)

Athleten: Matthias Haunholder, Matthias Mayr, Sandra Lahnsteiner, Pia Widmesser, Sebastian Fischer, Tom Leitner, Phil Meier, Flo Orley, Christian Reichenberger

Kamera: Mathias Bergmann, Mathias Leinich, Mario Feil, Felix Foidl, Max Foid, Bernhard Freinademetz, Olli Grau, Peter Kerschhackel, Birgar Olsen, Sepp Schmölzl, Korbinian Seifert, Simon Thusbass, Chris Zarfl, Matthias Zimmermann

Schnitt/Idee/Drehbuch: Matthias Mayr

Fine Tuning, Color Correction: PK Media

Gast: Christine Reiler

Länge: 35 min

Location: Österreich

Nach Reisen um die ganze Welt für vergangene Produktionen, besannen wir uns wieder auf die Schönheit unserer Heimat Österreich.

Gemeinsam mit einigen der weltbesten Freeskier und Snowboarder wie Flo Orley, Tom Leitner, Christian Reichenberger, Sebastian Fischer, Phil Meier, Sandra Lahnsteiner und Pia Widmesser waren wir einen ganzen Winter lang in den heimischen Bergen unterwegs. Die enormen Schneefälle in den Nordalpen ermöglichten den uns, atemberaubende Aufnahmen zu produzieren.

Neben spektakulären Actionszenen wurde vor allem auf die Bildqualität der Aufnahmen wertgelegt. Teilweise wurde mit Kameras gedreht, die auch in Hollywood Standard sind. „Another day in Paradise“ vermittelt tatsächlich das Gefühl, man würde sich in einem winterlichen Paradies befinden.

Und genau diese Frage, wo sich denn das „Paradies“  eigentlich befindet, greifen wir im Film auf. Der philosophische Zugang kombiniert mit besonderen Gastauftritten wie  zb. von Miss Austria Christine Reiler, ergibt abermals einen Freeski Film, der so gar nicht ist, wie der Standard Ski-Porno. Und das ist gut so. Read More

Hauni´s Seasonreview 2011

Time is running by very quickly and the next season has already started. I had a pretty good and fun winter last year. I was shredding some lines in Alaska and i had the biggest powder ever in Japan. I still love to ride in Austria. It is always something special and there are still so many untouched spots to explore. Being part of the Freerideworldtour is very important to me and I like to compete with the best freeriders of the world. I started very rough into the worldtour with a crash and after that I had a very bad pneumonia. In Sochi I tried to give my best, but i fell and broke a rib. The worldtourstop in Fieberbrunn is very special to me and I just needed to compete there. The Wildseeloder is my home playground. It was the last competition before the finals in Verbier and I just had to give my best. So I swallowed some painkillers and I did a pretty solid run under this conditions. I became 3rd and was very happy with the result. All in all it was a good season for me and I´m looking forward to the upcoming one to push it harder.

I wish you all a good start into 2012! Stay save, have fun and enjoy life! If you like my Seasonreview 2011, please like and share it!

cheerio hauni

Seasonreview 2011 from Matthias Haunholder on Vimeo.